dass solche Verletzungen des fötalen Blutstroms